So funktioniert’s …

Die Zutaten sind ganz einfach:

Man nehme 120 perfekt aufeinander abgestimmte und ausgerichtete Kameras, eine eigens entwickelte Software, jahrzehntelanges Know-how in den Bereichen Fotografie und Bildbearbeitung sowie einen 3D-Drucker der neuesten Generation. Fertig.

 Die 120 Kameras liefern Dank einer extrem kurzen Belichtungszeit einen detaillierten 3D-Scan als Grundlage für die weitere Bearbeitung. Unsere Software errechnet aus diesem Daten ein virtuelles

3D-Modell, in dem bereits sämtliche Farben und Materialien bis ins Detail erfasst sind.

Jetzt kommt es aufs Feingefühl an, denn im Rahmen unserer Bildoptimierung arbeiten wir so viele Details wie möglich aus, sodass beim anschließenden 3D-Druck ein atemraubendes Endergebnis steht.

Auch die fertig ausgedruckte Miniatur aus Polymergips wird nochmals bearbeitet, sodass in einer einzelnen 3D-Figur insgesamt bis zu einem ganzen Tag Handarbeit steckt.

 

Der Ablauf in 6 Schritten

Terminvereinbarung

Terminvereinbarung: Buche einen Termin online, telefonisch oder besuche uns einfach in unserem Studio in Gelnhausen, im Herzen des Rhein-Main Gebiets, direkt an der A66!

Auswahl von Farbe, Form und Größe

Wähle aus einer Auswahl von 8 Größen von 10 – 35cm deinen persönlichen Favoriten. Bei der Auswahl der Kleidung für deinen Scan, bei deiner Frisur oder zum Beispiel bei der Behandlung des Fells eines langhaarigen Hunds sind einige Dinge für ein optimales Resultat zu beachten. Mehr dazu findest du in unserem Ratgeber für perfekte Ergebnisse. Natürlich beraten wir dich auch gerne persönlich oder am Telefon.

3D-Scan

Unsere 120 Kameras scannen dich im Bruchteil einer Sekunde. Die extrem kurze Belichtungszeit garantiert somit auch gestochen scharfe Portraits von Kindern oder Haustieren, die bei einer herkömmlichen Belichtungszeit nicht ausreichend lange stillhalten könnten. Selbst dynamische Posen sind somit möglich. Plane trotz der extrem kurzen Scan-Zeit sicherheitshalber eine halbe Stunde für deinen Termin ein.

Nachbearbeitung

Nachdem aus den Scan-Daten ein virtuelles 3D-Modell erstellt wurde, beginnt für uns die Nachbearbeitung. Hier arbeiten wir noch einmal sämtliche Details aus und optimieren deine Figur. Somit ist diese perfekt für den Druck vorbereitet.

3D-Druck

Aus dem virtuellen Modell wird Wirklichkeit. Für unsere detailgetreuen Miniaturen nutzen wir den modernsten 3D-Drucker, der die Figuren Schicht für Schicht aus Polymergips erstellt, bis ein hochwertiges dreidimensionales Portrait entstanden ist.

Abholung oder Lieferung

Entscheide am besten direkt bei deinem Scan-Termin, ob du deine Figur später abholen oder geschickt haben möchtest. Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Du, dein Haustier, deine Familie oder deine Freunde in 3D.

Ratgeber für perfekte Ergebnisse

Hilfreiche Tipps

Kleidung:

 

  • Je detaillierter die Struktur deiner Kleidung ist, desto realistischer wird deine Miniatur. Gut geeignet sind zum Beispiel Jeans, Cord oder Strick.

  • Ein farbiges Outfit liefert deutlich lebendigere Ergebnisse als schlichtes weiß oder schwarz.

  • Kleinteilige Muster machen deine Miniatur bis ins Detail einzigartig und realitätsnah.

Haare:

 

  • Glatte, am Kopf anliegende Haare eignen sich hervorragend für deine Miniatur. Locken oder hervorstehende Strähnen sind nicht nur schwieriger in der Nachbearbeitung und beim Druck, sie brechen auch vom fertigen Modell leichter ab.

  • Stark glänzendes oder sogar glitzerndes Haarspray sollte ebenfalls vermieden werden, da sich starke Reflektionen negativ auf das Endergebnis auswirken können.

  • Achte auch z.B. bei langhaarigen Haustieren darauf, dass das Fell eher glatt und anliegend ist.

Sonstige Tipps:

 

  • Bei Schmuck ist darauf zu achten, dass dieser nicht zu filigran und freihängend ist, sondern direkt am Körper anliegt, z.B. besser kleine Ohrstecker statt großer Kreolen. Brillen können aus technischen Gründen nicht eingescannt werden.

  • Die Haut wirkt auch bei einer Miniatur ohne Makeup am natürlichsten. Deswegen bitte auf Puder oder zu stark abdeckendes Makeup verzichten. Konturenverstärkende Kosmetik wie z.B. Eye-Liner, Lip-Liner oder Mascara verstärken hingegen den Charakter deiner Gesichtszüge. Bei Hautunreinheiten bestenfalls nur einen Abdeckstift benutzen.

  • Tätowierungen können auch in großen Maßstäben noch sehr detailgetreu abgebildet werden.

  • Zu glatte Stoffe wie z.B. Seide, glänzendes Leder oder stark reflektierende Materialien eignen sich weniger gut und können die Qualität der Miniatur negativ beeinflussen. Hier solltest du matten Materialien mit mehr Tiefe den Vorzug gegenüber glatten und glänzenden Oberflächen geben.